Meister Eder und sein Pumuckl

Für meine beste Freundin (Pumuckl (in Hungary known as Pumukli)

Das schreiben User bei Youtube Meister Eder und sein Pumuckl - Das Gespenst im Gartenhäuschen

1. das waren noch Zeiten, die man sich wieder zurück wünschen möchte!!!

2 .leider sind schon alle der Schauspieler gestorben; Toni Berger, Gustl Bayrhammer, Hans Clarin auf alle Faelle; es war'n noch Zeiten an die ich mich gerne zurueckerinnere

Hier geht es um die Endmelodien und auch die melodien in der Serie selbst:

3. Mein Favorit ist das "Frau Eichinger Lied" das immer kommt wenn Frau Eichinger auftritt, außerdem kommt es als Meister Eder Besuch bekommt und die Bärbel in die Werkstatt geht.

4. Ja, die Musik ist richtig mit Liebe und Leidenschaft komponiert - das hört man. :)

5. da kann ich nur zustimmen! ich könnte rotz und wasser heulen, wenn ich diese teilweise sehr ergreifenden melodien höre...

6. Wie recht ihr habt!! Die Musik bringt einen fast zum weinen...

Die Musik komponierte Fritz Muschler (wo seit Jahren auch Musik für (Die Fallers) macht.

Die besten TV Serien, Shows u.v.m die es heute leider selten oder gar nicht mehr im TV gibt.
Entweder laufen sie sehr selten im Free TV aber manche sieht man öfter im Pay TV.
Auch bei Youtube kann man einiges sehen.

Den Anfang macht ganz klar eine Serie die ich mit meiner besten Freundin geschaut habe.
Zur lieben errinnerung an dich.

Meister Eder und sein Pumuckl: Zu sehen bei Youtube und einmal im Jahr in verschiedenen dritten Programmen! SWR, BR, WDR, MDR, HR, NDR und morgens in der ARD!

Meister Eder und sein Pumuckl ist eine deutsche Serie.
Sie basiert auf der Figur des von der Kinderbuchautorin Ellis Kaut erdachten Kobolds Pumuckl.
Hans Clarin hat dem Pumuckl seine stimme gegeben
Das ist und bleibt die einzig wahre Pumuckl Zeit.
Hans Clarin starb am 28. August 2005 im alter von 75 Jahren in seiner Wahlheimat Aschau im Chiemgau an Herzversagen. Eine Woche zuvor hatte er noch für den Fernsehfilm Der Bergpfarrer – Heimweh nach Hohenau vor der Kamera gestanden. Seine letzte Rolle in einem Kinofilm war die des Kastellans in Hui Buh – Das Schlossgespenst. Sebastian Niemanns Verfilmung der Hörspielreihe ist 2006 in die Kinos gekommen. Seine Grabstelle liegt auf dem Friedhof von Aschau im Chiemgau.

Diese auflistung der Folgen sind von der Zeit 1982 - 1988 mit Gustl Bayrhammer.
Beginnent mit dem Pumuckl Film der im Kino lief und später auch im TV darin sind die 4 ersten Folgen enthalten.
Der Film ist im wesentlichen ein Zusammenschnitt von vier Episoden der parallel produzierten Fernsehserie: „Spuk in der Werkstatt“, „Das verkaufte Bett“, „Das Schlossgespenst“ und „Das Spanferkelessen“. Allerdings wurden etliche Szenen doppelt (mit anderen Darstellern in Nebenrollen) aufgenommen.
Noch dazu gehört der Kinofilm wo später auch im TV lief Pumuckl und der blaue Klabauter wo Gustl Bayrhammer das letzte mal zu sehen war weil er leider kurz später verstorben ist und die stimme ist leider auch eine andere weil man ihn kaum noch verstanden hatte weil er sehr krank war.
Die Stimme musste nach synchronisiert werden.
Pumuckl sah zwar da schon anders aus aber es war immerhin noch die Stimme von Hans Clarin.

Gustl Bayrhammer hat sich in seiner rolle nicht verstellt.
So wie man ihn kennt als Schauspieler so war er auch im echten leben.
Viele bekannte Volksschauspieler haben in der Serie mit gespielt wie z.b. Toni Berger, Willy Harlander oder Erni Singerl.
Und viele bekannte Gaststars waren dabei wie z.b. Karl Dall, Helmut Fischer, Michaela May und Christine Neubauer.

In den Weissblauen Geschichten hat Gustl Bayrhammer auch oft mir gespielt und jeder der epiosden enthält eine Message fürs Leben und ist lustig und traurig zu gleich.
Auch wenn es hier um Meister Eder und sein Pumuckl geht muss man das kurz erwähnen,
weil Gustl Bayrhammer ein toller Mensch und Schauspieler war.
Die Serie lief in den 80ern und 90ern im ZDF.
In den letzten Folgen merkt man auch das Gustl Bayerhammer sehr krank war.
Die Weissblauen Geschichten laufen heute noch bei ZDFKultur, ORF und bei SKY im Heimatkanal.

Was auch noch wichtig ist zu erwähnen im Hinterhof das Gebäude wo die Schreinerei stand von Meister Eder wurde nach ende der dreharbeiten abgerissen.
Das wollte man um jeden Preis verhindern.
Das ging sogar bist zu Franz Josef Strauß (CSU) aber es hat leider nichts genützt.
Da sieht man das Menschen echt immer alles kaputt machen und zerstören müssen.

In der Serie fielen Dialoge wo Kinder wohl nicht verstehen.
Das zeigt das die Serie nicht nur für Kinder ist.
Viele Folgen sind so orginell auf so Ideen muss man erstmal kommen wie z.b. Die geheimnisvollen Briefe
wo Pumuckl Drohbriefe schreibt oder Pumuckl auf Hexenjagd
wo Meister Eder mit Pumckl im Wald nach Hänsel und Gretel sucht.
Oder in der Folge Eder bekommt besuch geht es um eine Person mit Nachnamen Schier und da wird gesagt der ist doch blind und Horst Schier ist in wirklichkeit einer der beiden Kameramänner.
Oder in Pumuckl und die Ostereier da sagt die Schwester zu Meister Eder die Ostereier hat bestimmt der Gustl gestohlen. und Meister Eder heisst ja in wirklichkeit (Gustl) Bayrhammer.
Und dann sagt er paar Sätze später (Also ich wars nicht).

Daniela König die auch öfters zu sehen ist, ist die Tochter von Ulrich König (Regie!)
Ein paar episoden enden damit das Pumuckl sich wundert warum die Namen wie z.b. von Regie und Kamera ect.. in die Werkstatt fliegen. z.b. in Pumuckl geht ans Telefon.
Da lacht er sich besonders über einer den wichtigsten kaputt Ulrich König (Regie).
Auch eine Idee wo man erstmal drauf kommen muss.
Und ein grund warum man das Ende immer mit anschauen sollte.

Die zahlreichen Hörspiele auch mit Gusl Bayrhammer gibt es bei Youtube.

In Sigmaringen (Ganz in meiner nähe!) lernte Gustl Bayrhammer seine spätere Ehefrau, Irmgard Henning, kennen. Es folgten zahlreiche Theaterengagements in München, Tübingen (Da komme ich her!), Augsburg, Karlsruhe und Salzburg. Gustl Bayrhammer starb am 24. April 1993 im Alter von 71 Jahren während eines Mittagsschlafes in seinem Haus in Krailling an einem Herzinfarkt. Beigesetzt wurde er auf dem Friedhof in Krailling bei München.
Er war ein echter netter grandliger Uhrbayer.

Am Samstag, den 12. Februar 2013 sendet das Bayerische Fernsehen eine Fernsehdokumentation zum 91. Geburtstag von Gustl Bayrhammer mit dem Titel "Der bayerische Übervater".

Zum Andenken an Gustl Bayrhammer
Dokumentation Deutschland, 2002
ZUM 91. GEBURTSTAG VON GUSTL BAYRHAMMER
Bayerisches FS
Samstag, 04.02.2013
23:10 - 23:45 (35 Min.)

An den verstorbenen Gustl Bayrhammer wird zu seinem 91. Geburtstag (12. Februar 2013) im Bayerischen Fernsehen erinnert.

Meinhard Prill lässt sich von Freunden und Kollegen noch einmal von der ausgeprägten Persönlichkeit des beliebten Volksschauspielers erzählen.
91 Jahre wäre er am 12. Februar geworden, der Schauspieler Gustl Bayrhammer, der sich über Jahrzehnte in die Herzen nicht nur des bayerischen Publikums gespielt hatte - als Kriminalhauptkommissar Veigl im "Tatort" und als Meister Eder im "Pumuckl" wurde der gestandene Bayer in ganz Deutschland bekannt. Dabei hatte er lange auf den Durchbruch warten müssen. 1945 erhielt er, zusammen mit Toni Berger, sein erstes Engagement in Sigmaringen. Danach folgten Tübingen und Augsburg, Karlsruhe und Salzburg. Nichts deutete darauf hin, dass sein Lebenstraum in Erfüllung gehen würde - an einem der großen Münchner Häuser zu spielen. Zwanzig Jahre musste Bayrhammer warten, bis ihn eine kleine Rolle in dem Fernsehspiel "Bohrloch" 1966 bekannt machte - und er an die Münchner Kammerspiele berufen wurde, wo ihn Therese Giehse mit den Worten empfing: "Wo haben Sie sich denn so lange versteckt?" Lange hielt es Gustl Bayrhammer an den Kammerspielen dennoch nicht aus, denn das Fernsehen lockte. Dort fand er - anfänglich durch den Komödienstadel und die Verfilmung des Brandner Kaspar - zu seiner Rolle als barocker, mitunter auch grantelnder Volksschauspieler.
Er war das personifizierte Bayern nicht nur für die Schauspielerkollegin Ilse Neubauer, die sich in diesem Porträt zusammen mit Toni Berger, Michael Lerchenberg und Gerhard Lippert an den großen Bayrhammer erinnert. Bei seinem Tod 1993 stellte der Münchner Oberbürgermeister fest: "Bayern ist ärmer geworden."..

Auf Sprechplanet.de gibt es ein tolles Interview mit dem betreiber der Pumuckl Hompage Ilja
21.04.2012 - Ilja von der "Pumuckl-Homepage"
Sprechplanet-Show Nr. 168
Seit mehr als zehn Jahren betreibt der Pumuckl-Fan Ilja eine Homepage über den bekanntesten Kobold der Fernsehgeschichte. Seine Pumuckl-Homepage entwickelte sich im Laufe der Zeit zu einem wahren Experten-Lexikon über den Werdegang der einst von Ellis Kaut geschaffenen Figur. Mit Julian spricht Ilja über dieses erfolgreiche Web-Projekt, die TV-Serie mit Gustl Bayrhammer, die Geschichte von Pumuckl und vieles mehr!

Viele Endmelodien von der Serie sind sehr melancholisch wie z.b. bei Das verkaufte Bett oder Das Gespenst im Gartenhäuschen.
Darum sollte man die Folgen ansehen bei Youtube oder in den dritten Programmen wo das komplette Ende mit dabei ist.
Bei Pumuckl TV morgens in der ARD ist das nicht so.
Da wird das ende abruppt beendet.
Und das ist nicht gut wenn man sich fallen lassen möchte wenn man es anschauen und geniessen möchte.
Die Serie war eine deutsch österreichisch und ungarische Produktion.

Die komplette Pumuckl Serie mit Gustl Bayrhammer von 1982 - 1988 (Alle Folgen gesehen mit meiner besten Freundin!)
Ich bin sehr stolz darauf das wir es zusammen angesehen haben! Tausend dank dafür!

Anspielungen: (Hier die wichtigsten!)

In der Folge „Der große Krach und seine Folgen“ liest Meister Eder im Bett ein Buch mit dem Titel „3:0 für Veigl“. Das ist der Titel einer Tatortfolge, in der Gustl Bayrhammer den Hauptkommissar Melchior Veigl spielt.

In der Folge „Pumuckl macht Ferien“ sind gleich mehrere Anspielungen auf die Bahnhofsszene in Spiel mir das Lied vom Tod: Die Hintergrundmusik, eine tropfende Dachrinne, eine lästige Fliege, die schließlich mit einer „Büchse“ (im Original mit einer Waffe, in der Fernsehserie mit einer Getränkedose) eingefangen wird, sowie die Tatsache, dass Meister Eder auf der falschen Zugseite aussteigt, erinnern stark an das Meisterwerk von Sergio Leone.

In der Folge „Pumuckl und die Musik“ sagt Toni Berger: „An diesem Gesangsverein könntst zerschellen“. Dies ist eine Anspielung auf das Theaterstück „Der Brandner Kaspar und das ewige Leben“ in dem Gustl Bayrhammer, Fritz Strassner und Toni Berger am Münchner Residenztheater gemeinsam spielten. Toni Berger sagt darin als Tod zu Fritz Strassner (Brandner Kaspar) „An diesem Volksstamm könntst zerschellen“.

In der Folge „Das Schloßgespenst“ ist eine Anspielung auf „Dinner for One“ vorhanden. Der Butler der Gräfin stolpert mehrmals über den Kopf eines Tigerfells, das zur Zierde des Flures dient. In derselben Folge spukt der unsichtbare Pumuckl aus Eders Jankertasche ein lautes „Hui Buh“ für den Butler – Hans Clarin sprach auch das Schloßgespenst „Hui Buh“.

In der Folge „Hilfe, eine Aushilfe!“ singt Pumuckl die immer noch auf Bayern 3 zu hörende Jingle-Melodie. Diese wiederum ähnelt der Anfangsmelodie von Marianne Rosenbergs Lied „Karneval“ (auf den Text „… ein Fest ist da zum tanzen und nicht zum traurig sein“.). Auf die Frage von Frau Singermaier, ob er einen Hund habe, antwortet Meister Eder, dass er früher einen Dackel gehabt habe, offenbar eine Anspielung auf den Dackel „Oswald“ von Hauptkommissar Veigl.

Über den Gasmann Herrn Nippel sagt Pumuckl in der Folge „Auf heißer Spur“ „Ich musste dem Nippel zehn Knoten durch die Lasche ziehen“, eine Anspielung auf Mike Krügers Hit Der Nippel.

In „Der rätselhafte Hund" bedroht ein Mann Meister Eder mit einer Neonröhre, die plötzlich von selbst leuchtet wie ein Laserschwert in Star Wars.

In der Folge „Pumuckl und die Musik“ sagt der als Musiker auftretende Fredl Fesl zur Entschuldigung auf seine Verspätung, sein Auto sei nicht angesprungen, was eine Anspielung auf Fesls Lied „Anlass-Jodler“ ist, in welchem er über sein schlecht anspringendes Auto singt.

Staffel 1

Spuk in der Werkstatt
Das verkaufte Bett
Das neue Badezimmer
Das Schloßgespenst
Die abergläubische Putzfrau
Pumuckl macht Ferien
Der Geist des Wassers
Pumuckl und die Schule
Pumuckl und der Pudding
Der rätselhafte Hund
Pumuckl und der Nikolaus
Pumuckl auf heißer Spur
Das Weihnachtsgeschenk
Der erste Schnee
Der Wollpullover
Der große Krach (Teil 1) (Einer der trauigsten Folgen!)
Der große Krach und seine Folgen (Teil 2) (Einer der trauigsten Folgen!)
Eder bekommt Besuch
Pumuckl und Puwackl
Pumuckl und die Angst
Das Spanferkelessen
Der verhängnisvolle Schlagrahm
Pumuckl im Zoo
Die geheimnisvollen Briefe (Einer der besten Folgen!) (Pumuckl schreibt Drohbriefe!)
Pumuckl und die Ostereier
Der erste April

Staffel 2

Das Spielzeugauto
Pumuckl und die Obstbäume
Pumuckl und die Maus
Das Segelboot
Die Bergtour
Die Blechbüchsen
Die Schatzsucher
Das Gespenst im Gartenhäuschen
Die geheimnisvolle Schaukel
Pumuckl und die Katze
Pumuckl und der Schnupfen
Eders Weihnachtsgeschenk
Pumuckl ist an gar nichts schuld
Ein schwieriger Kunde
Der blutige Daumen
Pumuckl und die Kopfwehtabletten
Ein Knüller für die Zeitung
Pumuckl geht ans Telefon
Pumuckl will Schreiner werden
Der silberne Kegel
Das Spiel mit dem Feuer (Nach dieser Folge wurde das Haus abgerissen!) (Das sollte normal auch die letze Folge sein!)
Pumuckl will eine Uhr haben
Die Plastikente
Pumuckl auf Hexenjagd (Einer der besten Folgen!) Pumuckl sucht mit Meister Eder Hänsel und Gretel!)
Hilfe, eine Aushilfe!
Pumuckl und die Musik (Das ist dann die letzte Folge geworden!)

Ein Herz und eine Seele

Ein Herz und eine Seele ist eine deutsche Fernsehserie, die in den 1970er Jahren vom WDR nach der Idee von Johnny Speight produziert wurde.
Autor der Serie ist Wolfgang Menge, bekannt unter anderem durch die Fernsehserie Stahlnetz und den Film Das Millionenspiel. Menge hat das englische Vorbild Till Death Us Do Part auf deutsche Verhältnisse übertragen.
Ab un zu laufen Folgen im WDR z.b. am Rosenmontag oder Sylvester
Auf Yotube kann man alle folgen sehen
Heinz Schubert und Diether Krebs sind leider schon lange verstorben
Jetzt leider auch Hildegard Krekel
Zuletzt haben Helga Feddersen die Else und Klaus Dahlen den Schwiegersohn Michael gespielt
Die Folgen haben zwar auch was aber die original besetzung ist die beste
Helga Feddersen und Klaus Dahlen leben auch nicht mehr

Die Serie zeigt stark überspitzt das Zusammenleben einer deutschen Familie in einem Arbeiterviertel in Wattenscheid während der 1970er-Jahre: So behandelt sie neben üblichen Alltagsthemen vor allem das Zusammentreffen der extrem kleinbürgerlich-konservativen Einstellung der Eltern mit den idealistischen Ansätzen der 68er-Bewegung, für die Tochter und Schwiegersohn stehen.

Heinz Schubert als Alfred Tezlaff
Elisabeth Wiedemann als Else
Diether Krebs als Schwiegersohn Michael
Hildegard Krekel als Tochter Rita

1. Das Hähnchen
2. Der Fernseher
3. Besuch aus der Ostzone
4. Die Beerdigung
5. Die Bombe
6. Hausverkauf
7. Silberne Hochzeit
8. Urlaubsvorbereitung
9. Erntedankfest
10. Eine schwere erkraknung
11. Der Sittenstrolch
12. Sylvesterpunsch ( Immer an Sylvester in den ganzen dritten Porgrammen) (Pflichtprogramm!)
13. Der Ofen ist aus
14. Rosenmontagszug (Immer an Rosenmontag in den ganzen dritten Programmen) (Pflichtprogramm!)
15. Frühjahrsputz
16. Selbstbedienung
17. Besuch aus der Ostzone (Version in Farbe!)
18. Urlaubsvorbereitung (Version in Farbe!)
19. Tapetenwechsel
20. Der Staatsfeind
21. Der Sittenstrolch (Version in Farbe!)

Die Folgen mit Helga Feddersen als Else und Klaus Dahlen als Michael:

Telefon
Massage
Modell Tetzlaff
Schlusswort

Familie Heinz Becker Zu sehen bei Youtube und in den dritten Programmen von SWR und HR
Familie Heinz Becker ist eine deutsche Fernsehserie von und mit Gerd Dudenhöffer.
Es gar viele Gastrollen wie z.b. Ingrid Steeger, Lotti Krekel, Hans Werner Olm, Drafi Deutscher, Jule Neigel, Georg Uecker,
Gerd Dudenhöffer hat meistens selber Regie geführt und das Drehbuch geschrieben
Das war die beste besetzung_
Gerd Dudenhöffer als Heinz Becker
Alice Hoffmann als Hilde
Gregor Weber als Sohn Stefan

Die anderen Folgen haben auch was aber das ist die beste Besetzung vorallem mit Gregor Weber als Stefan!
Das ist der einzig wahre Stefan
Ganz am Anfang hat Marianne Riedel und als letztes Sabine Urig die Hilde gespielt
Nach Gregor Weber hat dann noch Andreas Gergen den Stefan gespielt

Die Folgen mit Marianne Riedel als Hilde:

Der Dia-Abend
Der neue Anzug
Das Gulasch
Der Hauptpreis
Die Bohrmaschine
Die Urlaubsreise

Die Folgen mit Alice Hoffmann als Hilde:

Stefans Geburtstag
Im Supermarkt
Im Taxi
Achtunddreißig fünf
In der Bar
Herzlich Willkommen! Die Direktion
Einschließlich Heinz
Stefans Job
In der Galerie
Alle Jahre wieder ( Immer an den Weihnachts Tagen in den ganzen dritten Porgrammen) (Pflichtprogramm!)
Die Busfahrt nach Lourdes
Modenschau
Stromausfall
Hilde fährt in Kur
Der erste Preis
Die Autopanne
Die neue Küche
Stefan zieht aus

Die Folgen mit Sabine Urig als Hilde:

Die Berlin-Reise 1.
Die Berlin-Reise 2.
In der Telefonzelle
Ein neues Auto?
Der Hausball
Der Kurschatten

Die Folgen mit Andreas Gergen Als Stefan

Spurlos verschwunden
Zimmer 112 A
Bier oder Wein
Krach
Hallo!
Was iss'n passiert?
Auf Händen und Knien
Abgetaucht
Ex und Hopp
Geisterfahrer
Oben rechts die 4
Stau

Hannes und der Bürgermeister (Zu sehen im SWR!)
Hier mal ein Quotenhit den es heute noch gibt mit aktuellen Folgen.

Hannes und der Bürgermeister ist eine lose Folge schwäbischer Volkstheaterszenen, die vor allem im Südwesten Deutschlands erfolgreich ist. Werden Folgen davon ausgestrahlt, so verfolgen zahlreiche Zuschauer die Sketche im SWR-Fernsehen

Hannes und der Bürgermeister eines der beliebtesten Komikerduos, füllen auf ihren Gastspielen die Hallen quer durch das ganze Land und sind die "Einschaltquotenkönige" des SWR. Aber auch die Bayern, Kölner und Berliner schalten sich zu, wenn es heißt: Dr. Hannes soll reikomma oder Ich höre mich nicht Nein sagen
In Leonberg bei Stuttgart werden die Folgen aufgenommen die dann im SWR zu sehen sind

Seit Jahren begeistern Albin Braig (Hannes) und Karlheinz Hartmann (Bürgermeister) in vielen Sketchen mit Witz und urschwäbischer Komik die Menschen. Und mit "Herrn Stumpfes Zieh & Zupf Kapelle" haben sie als musikalische Begleiter kongeniale Kollegen gefunden..
Sie spielen meist bekannte melodien von national bis international mit eigenem schwäbischem Text.

Die besten Folgen:

Durchblick
Amtsboten-Akademie
Ich-AG
Der Frauenbeauftragte
Familienförderung
Prohibition
Halali
Hannes hat geerbt
Blutsbrüder
Ahnenforschung
Gänsebraten – ein Gedicht
Dr Günther soll anrufa (Günther Jauch)
Von wäga Friedhof
Geburtstag
Chancengleichheit
Der Neujahrsempfang
Ruhestörung
Fliehkraft
Älles wie g'schleckt
Europa wird kommen
Parkwächter Hannes
Wo Licht ist...
Pädagogik
Er-Schöpfung
A'zapft isch
Der Fernseh
Kleinigkeiten
Lottokönig
Heimatmuseum
Verliebt
Das Geschenk
Wahrsager
Nebenwirkungen
Strapazen
Fasching
Das Foto
Geburtstagstorte
Die Schlacht (Teil 1)
Die Schlacht (Teil 2)
Handy-Kapp
Das Kreuz mit dem Wählen
Der Jubilar
Das Duell
Das Grippenspiel
Rathaus-Familie
Komede Francaise
Kirche und Staat
Betriebsausflug
Überbügeln
Staatsbesuch
Heimatdichter
Zuchtsau
Seelenwanderung
Spuren im Schnee
Kopfnuss
Märchen
Champion
Omhommla
Musikrebellen
Verwaltungsreform
Disneyländle
Heidanei
Was wäre wenn?
Warenhaus Rathaus
Samba
Kontrolle
Aberglauben
Das Vorbild
Fahrt ins Blaue
Gnau gnomma
Fremdenverkehr
Oifacha Kapell
Des hot mr dann halt drvo
Ab heute erfolgreich
Fascht verdurstet
Kraut ond Riabaacker
Gourmet-Tempel
Die Orgelfete
Schreiners Gsell
Wenn i heut stirb
Feuer und Flamme
Vor dem Spiel ist nach dem Spiel
Vergeltsgott
Rauchfreie Zone
Wenn der Kuckuck ruft
Die Memoiren
Nix los
Das Mittagessen
Ein Romeo zuviel
Erinnerungen
Der Hannesweg (In diesem Sketch geht es um Xavier Naidoos Lied Dieser Weg!) (Sehr Lustig!)
Hypnose
Image
Zusammengehörigkeit
Der Vogelfänger
Unter Strom
Geld und Zeit
Du bist Deutschland
Spare beizeiten
100 Jahre Obst- und Gartenbau
Koi Beauty
Kommet se mit?
Das Gummiboot
Mein ist die Rache
Die Aufregung

Herricht und Preil Zu sehen bei Youtube und ab und zu im MDR!
Herricht & Preil war ein populäres Komikerduo in der DDR, bestehend aus Rolf Herricht (1927–1981) und Hans-Joachim Preil (1923–1999). Ihre Shows und Auftritte im DDR-Fernsehen erlangten große Berühmtheit; einige Sätze wurden geflügelte Worte. Herricht und Preil waren das wohl beliebteste Komikerduo der DDR. Bei einer Umfrage des MDR 2008 wurden sie zu den beliebtesten Humoristen gewählt

Die besten Folgen:

Mückentötolin
Der Gartenfreund
Der Schauspieler
Der Klavierkauf
Die Briefmarke
Das Schachspiel
Reisebekanntschaft
Die Hasenjagd
Der Krimi
Der Schauspieler
Die Seefahrt
Die Tigerjagd
G wie schee
Die Jagd
Das Kartenspiel
Auf dem Fussballplatz
weitere folgen...

Ein Tipp bei Youtube: Rolf Herricht & Hans-Joachim Preil - Die schönsten Sketche (Über 2 Stunden lachen!)

Die besten Serien meiner Kindheit

1. Meister Eder und sein Pumuckl (Mit Gustl Bayrhammer als Meister Eder und Hans Clarin als Pumuckl)
2. Die Biene Maja
3. Heidi
4. Nils Holgersson (Die wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen)
5. Alle meine Freunde (The Yearling)
6. Alfred J. Kwak
7. Die Mumins
8. Märchen der Welt (Puppenspiel der kleinen Bühne)
9. Tao Tao
10. Als die Tiere den Wald verliessen
11. Gummibärenbande
12. Chip & Chap
13. Duck Tales
14. Alf
15. Sesamstrasse Die Zeiten mit (Henning Venske, Liselotte Pulver, Uwe Friedrichsen, Horst Janson, Manfred Krug,
Gernot Endemann, Hildegard Krekel, Ilse Biberti)
Beste Figuren: Herr von Bödefeld, Ernie & Bert, Grobi, Kermit, Krümelmonster
16. Hallo Spencer
17. Doctor Snuggles
18. Käpt'n Balu
19. David der Kalbauter
20. Die Sendung mit der Maus
21. Löwenzahn (mit Peter Lustig)
22. Es war einmal das Leben
23. Alice im Wunderland
24. Wickie
25. Pinoccio
26. Sindbad
27. Spass am Dienstag
28. Disney Club (Heute heisst es Tigerentenclub)
29. Pippi Langstrumpf
30. Michel aus Löneberga
31. Siebenstein
32. Bettkantengeschichten

weitere folgen...

Zu Zeiten wo RTL noch ein Super Sender war und das in meiner Jugend!
Vieles kann man sich gar nicht mehr vorstellen das, das da lief!
 
  1. RTL Samstag Nacht (u.a. mit Wigald Boning, Olli Dittrich, Stefan Jürgens, Tanja Schumann, Mirco Nontschew...)
  2. Familien Duell (Mit Werner Schulze-Erdel)
  3. Der Preis ist heiss (Mit Harry Wijnvoord)
  4. 7 Tage, 7 Köpfe (u.a. mit Jochen Busse, Rudi Carrell, Mike Krüger, Kalle Pohl, Gaby Köster, Bernd Stelter...)
  5. Dall-As später Die Karl Dall Show (Mit Karl Dall)
  6. Peter Steiners Theaterstadl (Mit Peter Steiner)
  7. Traumhochzeit (Mit Linda de Mol)
  8. Mini Playback Show (Mit Marijke Amado)
weitere folgen...


powered by Beepworld