"Das Alles bekommst du nur mit Sky": Neue Kampagne mit Elyas M'Barek setzt auf Exklusivität von Sky

- Marketingkampagne mit nationalen Print-, Display- und
TV-Schaltungen setzt Live-Sport, Serien und Filme sowie die Produkte
Sky On Demand, Sky Go, Sky Box Sets und Sky Ticket kreativ in Szene
- Sky Testimonial Elyas M'Barek mit Sky Experte Lothar Matthäus vor
der Kamera
- Friedemann Flaig, Vice President Brand Communications bei Sky
Deutschland: "Mit dem Besten aus Live-Sport, Film und Serie stellt
die Kampagne unsere exklusiven Inhalte in den Mittelpunkt - und zeigt
gleichzeitig, wie flexibel sie für jeden Geschmack nutzbar sind."

Das Alles bekommst du nur mit Sky.

800.000 schauten "Babylon Berlin"

Mehr als 800.000 Menschen haben am vergangenen Wochenende die ersten beiden  
Episoden der neuen TV-Serie "Babylon Berlin" gesehen. Das teilte der Abo-   
Anbieter Sky mit. 404.000 Zuschauer hätten die Serie im linearen Fernsehen
verfolgt, weitere 407.000 Abrufe (Sky Go & Sky On Demand) hat das Pay-TV-Unternehmen bis zum späten  
Sonntagabend außerdem verbucht. Die Produktion, die gemeinsam mit der  
ARD entstand, erzählt eine Kriminalgeschichte aus den 20er Jahren und ist
im Herbst 2018 im Ersten zu sehen. Die Serie basiert auf einem Roman von Volker Kutscher.

13.10.2017
Nach viereinhalb Jahren Vorbereitung und Dreh geht die deutsche Serie mit einer Doppelfolge an den Start

Peter Hardenacke, Karolin Kandler & Thomas Fleischmann (Moderation von Sky Sport News HD)

 

„Babylon Berlin“: Mega-Serie von ARD und Sky wurde bereits in 60 Länder verkauft

Babylon Berlin: Stadt der Sünde (Ab Freitag 13 Oktober Nur auf Sky1)

Rauschhafter Exzess und extreme Armut, Emanzipation und Extremismus stehen sich im Berlin der 20er-Jahre gegenüber. Für Kunst und Kultur sind es "Goldene Jahre", gleichzeitig blüht das Verbrechen. Die deutsche Hauptstadt ist eine Weltmetropole voller Verlockungen und Abgründe. Noch ahnt kaum jemand, in welche Katatstrophe der aufkommende Nationalsozialismus führen wird.
Und darum geht es in der Serie "Babylon Berlin": Als Kommissar Gereon Rath (Volker Bruch) 1929 aus Köln nach Berlin reist, ist er auf der Spur eines Erpressungsfalls hinter dem offenbar ein Pornoring steht. In der "Roten Burg", dem Berliner Polizeipräsidium, wird Rath dem Kollegen Bruno Wolter (Peter Kurth) zur Seite gestellt und lernt die junge Stenotypistin Charlotte Ritter (Liv Lisa Fries) kennen. Nach einer Razzia stößt Rath auf einen wichtigen Hinweis und glaubt zunächst an eine rasche Lösung des Falls - doch bald darauf befindet er sich mitten in einem undurchschaubaren Dschungel aus Korruption, Prostitution und Waffenhandel

Pressestimmen

"Die große Hure Babylon, wie Alfred Döblin Berlin einst genannt hat, in Bestform." (Berliner Zeitung)

"Babylon Berlin schnurrt als Verschwörungsszenario ab wie die besten US-Serien - und steht doch voll in der Tradition eines urdeutschen Angstkinos." (Spiegel Online)

"Babylon Berlin ist die richtige Serie zur richtigen Zeit. Kein Geschichtsunterricht, ein historisches Geschenk. Eine wie absichtslos sich abspielende, pädagogikfreie, fortlaufend sich verschärfende Widerspiegelung der Geschichte in der Gegenwart." (Die Welt)

"Das Ding schlägt ein." (Die Zeit)

Babylon Berlin

Videos

Die 16 Episoden sind ab 13. Oktober auf Sky immer freitags um 20.15 Uhr in Doppelfolge zu sehen. Parallel dazu stehen die jeweiligen Episoden auch auf Sky Go, Sky On Demand und Sky Ticket auf Abruf zur Verfügung.

Ab dem 24. November gibt es alle 16 Episoden "Babylon Berlin" als Box Set für das perfekte Bingewatch-Erlebnis.

Babylon Berlin – ab 13. Oktober nur auf Sky. Willkommen in der Stadt der Sünde!

Babylon Berlin feiert Weltpremiere – die Bilder vom Roten Teppich.

Pressekonferenz zu Babylon Berlin


powered by Beepworld